Ich habe gestern meinen Kräutern einen Verjüngungskur gegönnt und dem Schnittgut gleich einen neuen Sinn gegeben. Tja, und heute möchte ich natürlich die neue Charge meines altbewährten Kräutersalzes ausprobieren.   Frischer Salat mit Goudawürfeln, Essig-Öl-Dressing und Kräutersalz. Merken Merken Merken Merken Merken Merkenweiterlesen

2 Salatgurken in Scheiben schneiden, mit reichlich Salz grob vermengen und für eine Stunde kühl stellen. Gurkenwasser über ein Sieb abschütten und Gurkenscheiben mit der Hand oder mit Hilfe eines Kochtuchs ausdrücken. 1 Naturjoghurt (150 Gramm) mit 1 EL Leinöl (oder ein anderes Pflanzenöl) und dem Saft einer halben Zitrone vermengen und mit frischem Dill und gemahlenem Pfeffer abschmecken. Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merkenweiterlesen

2-3 große Essiggurken in feine Würfel schneiden, ebenso 1 kleine rote Zwiebel. 1 kalt gewordenes, gebratenes Thunfischsteak (alternativ: 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft) zerdrücken und mit dem Saft einer halben Zitrone, 1 gestrichenen TL Knobi-Paste, 1 TL Rapsöl, Salz und Pfeffer vermengen. Alles abschmecken – fertig. Wer will, kann auch eine gelbe Paprika fein würfeln und hinzugeben. Oder die Essiggurken durch Tomaten ersetzen.   Merken Merken Merken Merken Merkenweiterlesen