8 hartgekochte Eier 4 Kilo festkochende Kartoffeln, abgekühlt 6 große, eingelegte Gurken 4 Becher Schmand 300 Gramm Mayo 200 Gramm Kartoffelsalatsoße 6 EL Gurkenwasser 1 große Gemüsezwiebel 1 kleine, rote Zwiebel Petersilie und Schnittlauch Salz und Pfeffer     Kartoffel und Eier kochen, abkühlen lassen und in Stücke oder Scheiben schneiden. Ebenso die Gurken, Zwiebeln und die Kräuter. Soße aus den sonstigen Zutaten vermengen und abschmecken. Dann nacheinander Kräuter, Zwiebeln und Gurken einrühren. Kartoffeln und Eier zuletzt vorsichtig unterheben.weiterlesen

500 Gramm Nudeln (z.B. Hörnchen, Farfalle, Gabelspaghetti) 250 Gramm Mayo (kaufen oder selbstgehext) 0,5 Ring Fleischwurst 2 Hände voll gewürfelte Möhren 2 Hände voll Erbsen 100 Gramm Mais Kräuter Salz und Pfeffer 1 TL Senf wenn nötig: etwas Mineralwasser     Nudeln kochen und in einem Sieb auskühlen lassen. Fleischwurst klein würfeln. In einer großen Schüssel die Mayo mit Senf, der Wurst, dem Gemüse und den gehackten Kräutern vermengen. Gekochte Nudeln unterheben. Steht der Nudelsalat länger, dann trocknet er eventuell ein. Etwas spritzelndes Mineralwasser untergemischt, lockert ihn wieder auf.   Natürlich lässt sich dieser Salat auch abändern: Mit blanchierten Möhrchen, Zuckerbsenschoten, frischem Zuckermais und selbstgemachterweiterlesen

Das muss rein: 2 bis 3 große Tomaten oder etwa 15 Cherrytomaten 1 Salatgurke 1 kleine Dose Kidneybohnen 1 kleine Dose Mais 250 Gramm Hackfleisch (halb/halb) 150 ml Süßsauersoße 1 Becher Creme fraiche ‎   ‏ So wird’s lecker: Hackfleisch mit Süßsauersoße anbraten und komplett auskühlen lassen. Währenddessen das Gemüse waschen und trocken tupfen. Tomaten vierteln und in Scheibchen schneiden (oder Cherrytomaten halbieren). Gurken halbieren und in Scheiben schneiden. Schichten von unten nach oben: Tomaten Gurken Kidneybohnen Mais Hackfleisch Creme fraiche   Besonders wirkt dieser Salat, wenn er in einer großen Glasschüssel angerichtet wird. Ein paar kleingeschnittene Kräuter obendrauf sind auch nicht falsch. 😉weiterlesen

6 EL Rapsöl 8 EL Sesamöl 3 gehäufte EL Kokosöl 4 EL Fischsauce 4 Zehen Knoblauch 30 Gramm frischen Ingwer 8 kleine, getrocknete Chilischoten 2 rote Zwiebeln 1 Stange Zitronengras (nur das weiße Ende) 1 Stange Zimt 0,5 Bund frischen Koriander 3 gehäufte TL Paprikapulver, edelsüß 0,5 TL Muskat, frisch gerieben 3 TL Kurkuma 1 TL Koriandersamen 1 TL Fenchelsamen 0,5 TL Gewürznelkensamen 0,5 TL Kardamomsamen 0,5 TL Kreuzkümmelsamen 6 schwarze Pfefferkörner     Koriander-, Fenchel-, Nelken-, Kardamom- und Kreuzkümmelsamen mit Pfefferkörnern kurz in einer nicht gefetteten Pfanne anrösten. Abkühlen lassen und fein mörsern. Alle anderen Zutaten im Mixer nach und nach pürieren, bis eineweiterlesen