Das braucht ihr: 250 Gramm weiße Kuvertüre 250 Gramm Rohmarzipan 100 Gramm Kokosflocken (optional) etwa 10 Stück getrocknete Birnen (Hälften, schwefelfrei) etwa 80 Gramm Kokosfett So geht’s: Wir hatten noch jede Menge Marzipan übrig vom letzten winterlichen Backtag. Der wollte verbraucht werden. Da kam mir ein Geschmack in den Sinn: Kokos, Marzipan und Birnen in weißer Kuvertüre. Gut, okay, Kokos hätte man auch weglassen können, wollte ich aber nicht. Zumal ich neben den Kokosflocken eh gerne Kokosfett für die Pralinenherstellung verwende. Also, Birnen in kleine Stückchen geschnitten, Kokosfett flüssig gemacht. Beides mit dem Marzipan und den Kokosflocken mit den Händen zu einer fluffigen Masse vermengen.weiterlesen

Wenn mal wieder die spontane Idee mit Vergessen droht, dann muss es schnell gehen. Doch wo ist der Block? Ganz einfach: Unter der Mouse! Und: Ja, auf diesem Mouse-Pad ist sogar noch Platz für die Tasse Kaffee.weiterlesen

Für Wärme- und Kältekissen: Dinkel, Weizen, Leinsamen, Rapssamen, Roggen, Traubenkerne, Holunderkerne, Kirschkerne, Amaranth, Himbeerkerne, Johannisbeerkerne, Papayakerne auch als Mix Duftbeutel und Kräuterkissen: Anis, Rosmarin, Melisse, Thymian, Lavendel, Rose, Minze, Hopfen, Kamille Das alternative Schlaf- und Sofakissen: Dinkelspelz, Buchweizen, Hirsespelz, Hirseweiterlesen

Hamameliswasser aus den Blättern und Zweigen der Zaubernuss klärend und belebend, für unreine Haut, als Rasierwasser hilft auch nach einem zu intensiven Sonnenbad   Lavendelwasser aus Lavendelblüten beruhigend, reinigend. Ideal für entspannende Kompressen.   Myrtenwasser „Eau d’anges“ (Engelswasser) erfrischend, wirkt positiv auf die Talgproduktion. Ideal für müde und unreine Haut.   Pfefferminzwasser bei müder und unreiner Haut, als Erfrischungsspray   Rosenwasser aus Blüten von Alba-, Damaszener-, Bourbon-, Gallica- oder Portlandrosen reinigend, tonisierend und kühlend, für jeden Hauttyp geeignet, ideal auch für Gesichtskompressen Rosenwasser (und Rosenöl), so heißt es, stärkt das Herz und stimmt Geist und Seele harmonisch. Rosenwasser selbermachen     Sandelholzwasser ausgleichend, reinigend undweiterlesen

Zutaten für 1x Baden: 100 Gramm Totes-Meer-Badesalz 3 EL Kräuter oder Blüten, fein gehackt 5 Tropfen Ätherisches Öl Ganz einfach selbstgemacht: Zutaten vermengen und für einige Stunden in einem geschlossenen Gefäß durchziehen lassen. Mein Tipp: Umgefüllt in ein dekoratives Glas, gibt das Salz auch ein wunderbares, persönliches Geschenk ab. Melissen-Badesalz zur Anregung, Lavendel zur Beruhigung oder eine Mischung aus Fichtennadeln, Rosmarin und Wachholderbeeren zur Entspannung von müden Muskeln.weiterlesen

Für etwa 4 Stück brauchst du: 30 Gramm Kakaobutter 50 Gramm Zitronensäure 10 Gramm Natron 15 Gramm Speisestärke etwa 30 Tropfen ätherisches Öl 2 EL getrocknete Kräuter oder Blüten und/oder 2 EL zerstoßene Gewürze (z.B. Zimt, Nelken, Wacholderbeeren) und/oder 2 EL Heilerde So funktioniert es: Kakaobutter vorsichtig bei schwacher Hitze im Topf schmelzen. Die restlichen Zutaten in einer Schüssel vermengen und die flüssige Kakaobutter hinzugeben und alles verrühren. Die feinkrümelige Masse fest in den Förmchen andrücken. Ein bis zwei Tage im Kühlschrank (oder über Nacht im Eisfach)genügen zum Aushärten. Die Bademuffins sind maximal ein halbes Jahr haltbar. Mein Tipp: Als Gussformen lassen sich auch Plätzchenausstecherweiterlesen