Es regnete. Bei 4 Grad. Kurzfristig sind gestern meine aufgekeimten Frühlingsgefühle wieder eingefroren. Zeit, mich unserem Zimmergarten zu widmen. Zumindest friert man sich dort nichts ab. Wenn auch die Kletteraktionen, zwecks Gießen, Umstellen und Prüfen, gar gefährlich anmuteten, zwischen all den kleinen Anzuchtshäuschen, alteingesessenen Pflanzen in großen und niedlichen Töpfen und aus Platzmangel spontan aufgebauten Foliengewächshauspflanzregalen. Es wird Zeit, dass bald der Mai und damit auch die Eisheiligen und der Sommer kommen. Wir wollen unser Wohnzimmer zurück!weiterlesen

Abwehrkräfte: Kapuzinerkresse Blätter, Blüten Ernte: Juli bis September Einnahme: Salat, Quark, auf Brot Appetitlosigkeit: Estragon getrocknetes Kraut mit Blütenköpfen Ernte: Juli Einnahme: Tee, ohne Zucker beruhigend: Baldrian Wurzel Ernte: September bis Oktober Einnahme: Tee, 2 TL getrocknete Wurzeln blutreinigend: Kerbel Blätter, Blüten Ernte: Mai bis August Einnahme: Salat Portulak Blätter, Stängel Ernte: Juni und Juli Einnahme: Salat Ringelblumen getrocknete Blüten Ernte: Juli bis September Einnahme: Tee Frauenprobleme Frühjahrkur: Kresse, Löwenzahn, Gänseblümchen Brennnessel Blätter, Blüten Ernte: April bis Juni Einnahme: Salat Frühjahrsmüdigkeit: Löffelkraut, Löwenzahn, Schafgarbe, Brennessel, Scharbockskraut Blätter Ernte: April bis Juni Einnahme: in Salat, zu Quark, Eiern oder auf Butterbrot Husten, Erkältung Heiserkeit: Fenchel, Süßholz,weiterlesen

Für Wärme- und Kältekissen: Dinkel, Weizen, Leinsamen, Rapssamen, Roggen, Traubenkerne, Holunderkerne, Kirschkerne, Amaranth, Himbeerkerne, Johannisbeerkerne, Papayakerne auch als Mix Duftbeutel und Kräuterkissen: Anis, Rosmarin, Melisse, Thymian, Lavendel, Rose, Minze, Hopfen, Kamille Das alternative Schlaf- und Sofakissen: Dinkelspelz, Buchweizen, Hirsespelz, Hirseweiterlesen

Hamameliswasser aus den Blättern und Zweigen der Zaubernuss klärend und belebend, für unreine Haut, als Rasierwasser hilft auch nach einem zu intensiven Sonnenbad   Lavendelwasser aus Lavendelblüten beruhigend, reinigend. Ideal für entspannende Kompressen.   Myrtenwasser „Eau d’anges“ (Engelswasser) erfrischend, wirkt positiv auf die Talgproduktion. Ideal für müde und unreine Haut.   Pfefferminzwasser bei müder und unreiner Haut, als Erfrischungsspray   Rosenwasser aus Blüten von Alba-, Damaszener-, Bourbon-, Gallica- oder Portlandrosen reinigend, tonisierend und kühlend, für jeden Hauttyp geeignet, ideal auch für Gesichtskompressen Rosenwasser (und Rosenöl), so heißt es, stärkt das Herz und stimmt Geist und Seele harmonisch. Rosenwasser selbermachen     Sandelholzwasser ausgleichend, reinigend undweiterlesen

Foto: www.KreativeKaos.de

Seit Jahrtausenden bereits stellt man Pflanzenwasser (Hydrolate) durch die Wasserdampfdestillation her. Galten sie früher als Abfallprodukt bei der Herstellung ätherischer Öle, wurde heutzutage längst den Hydrolaten auch eine Wirkung zugesprochen. Heute wird Birkenhydrolat als Haarwasser genutzt, Salbeiwasser eignet als Mundspülung zum Gurgeln. Auch in der Küche und im Haushalt lassen sich Pflanzenwasser verwenden. Je nach Pflanzenauszug werden Hydrolate sowohl verwendet für Gesichtswasser, Bodyspray und Rasierwasser als auch zum Herstellen von Parfums, zum Inhalieren, für Kompressen, zur Haarpflege und als Raumduft. Es gibt zwei Methoden, Pflanzenwasser herzustellen: 1. Die Destillation: In einer Haushaltsdestille mit zwei bis vier Litern Fassungsvermögen entstehen (pro Füllung) etwa 100 bis 300weiterlesen

Bei Juckreiz: zur Stillung des Reizes, als Hautpflege Rezeptur: 12 Tropfen Lavendel auf 100 ml Mandelöl Anwendung: zweimal täglich einen Teelöffel des Ölgemisch ins Waschwasser geben, betroffene Regionen mit einem Waschlappen abtupfen. Bei (Ein-)Schlafstörungen: gegen innere Unruhe Rezeptur / Anwendung: 1 bis 2 Tropfen Lavendel auf ein Taschentuch tropfen und auf den Nachttisch oder das Kopfkissen legen. Bei Übelkeit: Rezeptur: 1 bis 2 Tropfen Lavendel und 1 Tropfen Zitrone Anwendung: Auf ein Taschentuch tropfen und bei sich führen. Nicht verwenden, wenn Allergie auf Zitrusfrüchte bekannt ist. Bei aufkeimendem Hautpilz: Rezeptur: je 10 Tropfen Lavendel, Palmarosa und Teebaum auf 100 ml Mandelöl Anwendung: Einreiben der betroffenenweiterlesen

Schlafzimmer I: 2 Tropfen Rose, 3 Tropfen Lavendel, 2 Tropfen Palmarosa Schlafzimmer II: 1 Tropfen Rose, 2 Tropfen Sandelholz, 1 Tropfen Schafgarbe Arbeitszimmer I: 3 Tropfen Pfefferminze, 4 Tropfen Zitrone, 2 Tropfen Grapefruit Arbeitszimmer II: 3 Tropfen Mandarine, 2 Tropfen Rosmarin, 1 Tropfen Basilikum Sonstige Wohnräume I: 2 Tropfen Orange, 2 Tropfen Bergamotte, 1 Tropfen Rose Sonstige Wohnräume II: 4 Tropfen Grapefruit, 3 Tropfen Zeder, 1 Tropfen Rose Anti-Rauch: 5 Tropfen Tanne, 3 Tropfen Myrte, 2 Tropfen Zitrone Bei Essensgerüchen im Haushalt: 2 Tropfen Tanne und 5 Tropfen Zitrone Staubsaugerduft: 3 Tropfen Lavendel und 4 Tropfen Lemongras in das Vlies träufeln Duftende Dunstabzugshaube: je 3weiterlesen

Für die Duftlampe: Kraftvoller Tagesausklang: 3 Tropfen Orange, 3 Tropfen Sandelholz, 2 Tropfen Ylang Ylang, 1 Tropfen Jasmin   Zeit zu zweit: 3 Tropfen Bergamotte, 2 Tropfen Sandelholz, 1 Tropfen Jasmin   Für die Auszeit in der Badewanne: Zeit für sich (als Frau): 3 Tropfen Palmarosa, 1 Tropfen Rose, 1 Tropfen Muskatellersalbei auf 3 EL Sahne und 2 EL Honig   Zeit für sich (für Jedermann): 2 Tropfen Rosengeranie, 1 Tropfen Rose auf 3 EL Sahneweiterlesen