Ein Suppenhuhn in einem großen Topf versenken und mit Wasser bedecken. Mit selbstgemachter Suppenwürze aufkochen lassen. Wenn es schäumt, immer wieder abschöpfen. Für mindestens zwei Stunden ganz leicht köcheln lassen. Währenddessen fünf Möhren, einen halben bis ganzen Knollensellerie, eine Wurzelpetersilie und eine Stange Lauch waschen und klein schneiden. Dazu eine Zwiebel in grobe Stücke schneiden. Das Suppenhuhn aus dem Topf herausnehmen, die Brühe durch ein Sieb schütten und die Flüssigkeit zurück in den Topf geben. Das Huhn nun von Knochen, Knorpel und Haut befreien und das Fleisch klein geschnitten wieder zurück in den Topf. Alles zusammen mit zwei Lorbeerblättern, einem Bund Suppenkräutern und tiefgekühltem Gemüse,weiterlesen

Im Gemüsegarten … … Aussaatkalender beachten! … Wintergemüse ernten, … Kartoffeln vorbereiten, … Beete lockern, … Folientunnel und Folien vorbereiten, … Jauche aus Schachtelhalmbrühe (2/3) und Rainfarntee (1/3) ausbringen, … Gründünger und Kompost in den Boden einarbeiten, … Ameisen und Schnecken bekämpfen, … Gemüse veredeln, … Gewächshaus gießen und lüften     Im Kräutergarten … … Kräuter anpflanzen, … zurückschneiden von Bohnenkraut, Lavendel, Salbei und Thymian     Im Obstgarten … … Schnitt der Obstbäume, wenn noch nicht geschehen. … Milben beim Beerenobst bekämpfen, … Stachelbeertriebspitzen abschneiden, … Starthilfe für Erdbeeren leisten, … Kompostdüngung, … Mulch auf den Baumscheiben zusammenharken (sonst erwärmt sich der Bodenweiterlesen

    Wirsingröllchen lassen sich recht einfach „basteln“. Dabei lässt sich das Wirsingblatt – egal ob blanchiert oder roh – schnell und einfach in Form bringen. Die Füllung mit der Hand formen und an den Strunk platzieren. Festdrücken, leicht einrollen, Seiten des Wirsingblattes einklappen und zu einer Rolle drehen. Ob gekochte Hirse, Hack oder Reste vom Essen gestern – bei der Füllung könnt Ihr euch ausleben. Denn so ziemlich alles schmeckt zum milden Wirsing.   Fertige Wirsingröllchen auf die offene Seite in eine eingefettete Auflaufform legen. Wenn vorhanden, Deckel auf die Form. Ansonsten macht es auch ein Stück locker aufliegende Alufolie. Im vorgeheizten Backofen beiweiterlesen

Glas auf, rein in den Topf, heiß machen, genießen: Es ist so einfach, überschüssiges Gemüse aus der Erntezeit einzumachen.   EINKOCHEN IN SCHRAUBGLÄSER (im Backofen) EINKOCHEN IN WECKGLÄSER (im Backofen) EINSÄUERN / MILCHSAUER EINLEGEN SÜß ODER HERZHAFT: DIE GRUNDREZEPTE   Merken Merken Merken Merken Merken Merkenweiterlesen