Im Gemüsegarten … … Plan basteln, was wann wo angebaut wird, … Aussaatkalender dem Bestand anpassen und aktualisieren, … Frühbeet und Gewächshaus sauber machen und ggf. reparieren und abdichten, … Rhabarber vortreiben, … Gemüse und Knollen im Winterlager überprüfen     Im Obstgarten … … Beerensträucher auslichten, … bei Bedarf Edelreiser schneiden, … Lagerobst kontrollieren, … wenn frostfrei: Obstbäume gießen bei Trockenheit, … besonders die jungen Bäumen und die Rinde von Obstbäumen vor Kaninchen und Rehen schützen, … die Obstbäume mit Weißanstrich versorgen, … freuen sich Obstbäume, Apfelbeere, Kornelkirschen, Mispel und zum Beispiel Schlehe über einen Winterschnitt     Im Ziergarten … … Immergrüne wässern,weiterlesen

 Gartenwerkzeug pflegen Blumentöpfe aus Pappmasche machen Eierkartons sammeln Zimmerpflanzen im Winter sparsam gießen An frostfreien Tagen mit dem Winterschnitt der Obstgehölze beginnen Grünkohl erst ernten, wenn er stärkeren Frost bekommen hat, damit er seinen strengen Geschmack verliert Stroh und Laub auf Rhabarber ermöglicht im Frühjahr eine zeitigere Ernte Rosenkohl erntenweiterlesen

  Spargel zurückschneiden Schädlingsring an Obstbäume Alles winterfest machen Nistkästen ausräumen und besenrein säubern alle Gartengeräte ins Haus oder in den Schuppen Wasserleitungen abdrehen und leeren; Regentonnen entleeren und einräumen; alle Gartenhelfer aus Kunststoff (Schläuche, Gießkannen etc.) einräumen   Nach dem ersten Frost: Vogelbeeren ernten Hagebutten ernten Wachholderbeeren ernten & trockenweiterlesen

  Leimringe um Baumstamm legen Thymian runterschneiden Sonnenblumen für Vögel anrichten Zitronenmelisse trocknen für Kräuterkissen Kastanien sammeln Hagebutten ernten Obstbäume pflanzen: Mit dem Laubfall ab Ende Oktober können Äpfel, Birnen, Pflaumen, Zwetschen und Beerensträucher gepflanzt werden Erdbeeren: Kindel umsetzen, vorher: Beet vorbereiten mit Kompost und Hornmehl Kranke Früchte und Blätter regelmäßig auflesen und entsorgen. Auch in den Bäumen dürfen keine Fruchtmumien hängen bleiben.     Säen und setzen: Nachfrucht Spinat säen Feldsalat ins Gewächshausweiterlesen

  Wermut runterschneiden Zimmerpflanzen rein verblühte Rosen regelmäßig zurückschneiden Johannisbeere auslichten Kastanien sammeln Einmachen für den Winter!     Säen und setzen: Feldsalat – immer wieder bis September direktsäen Radieschen im Gewächshaus direktsäen Nachfrucht Spinat säen für den Frühling Feldsalat säen für den Frühling im Gewächshaus Endivien, Zuckerhut, Winterkopfsalat, Chinakohl und Radicchio pflanzenweiterlesen

  rostkranke Blätter an Rosen und anderen befallenen Pflanzen sorgfältig Hornmehl an Erdbeeren, Boden lockern Tomatenblätter-Auszug oder Wermut-Tee gegen Kohlweißlinge spritzen Tomatenblüten entfernen Buchsus nochmal schneiden Felsenbirne ernten Ruchgras trocknen für Kräuterkissen Samen von Ringelblumen, Sonnenblumen, Astern, Jungfer im Grünen, Löwenmaul, Kapuzinerkresse und Tagetes sammeln Tomaten ausgeizen und bei sonnigem Wetter um die Mittagszeit schütteln. Dadurch fallen Pollen auf die Narben, der Fruchtansatz wird gefördert. SCHNECKENKORN!     Säen und setzen: Feldsalat – immer wieder bis September direktsäen Radieschen direktsäen Winterportulak direktsäen Grünkohl, wenn vorgezogen, dann raus vorgezogene Salate und Gemüse wie Endivien, Blumenkohl, Kohlrabi, Winterporree und Knollenfenchel pflanzenweiterlesen

  verblühten Rosen zurückschneiden Tomaten ausgeizen Beinwell-, Malven- und Borretschblüten in Eiswürfel Erdbeeren vermehren Gurken im Gewächshaus stützen – bis auf 80 cm Höhe sollten sich am Haupttrieb keine Gurken entwickeln – kleine Gürkchen entfernen Sommerschnitt nach der Ernte bei der Sauerkirsche: Sie trägt am besten am einjährigen Holz SCHNECKENKORN!           Säen und setzen: Kerbel direktsäen Radieschen direktsäen Winter-Lauchzwiebeln ins Gewächshaus säen Salat für Winter säen Feldsalat – immer wieder bis September direktsäenweiterlesen

  Birkenblätter ernten „Rostige” Blätter an Rosen, Fuchsien, Bohnen oder Johannisbeeren sofort abpflücken Blattläuse mit Rainfarn-, Wermut- oder Rhabarberblätter-Tee spritzen oder mit Wasserstrahl abspritzen, zerdrücken, Blätter mit Läusenestern auspflücken verblühte Stauden ausputzen Erdbeeren vermehren Tomaten regelmäßig entgeizen und hochbinden. Sie brauchen in den Hauptwachstumswochen viel Wasser und flüssige Zusatzdüngung. Mulchen Sie den Boden unter den Tomaten, am besten wären Beinwellblätter Stroh unter Erdbeeren Junifall im Apfelbaum: Nachlesen kleinster Äpfelchen zugunsten der größeren SCHNECKENKORN! Grüner Spargel ernten – nur bis Johani Rhabarber ernten- nur bis Johani     Säen und setzen: Herbstrübe säen Kerbel direktsäen Radieschen direktsäen Endivien direktsäen Zichorien direktsäen Feldsalat – immer wieder bisweiterlesen

Jauche ansetzen Birkenblätter ernten Zimmerpflanzen verjüngen, düngen und raus möglichst noch vor Mitte Mai Gelbtafeln gegen die Kirschfruchtfliege in die Bäume hängen Zitrusbäume raus CDs oder Vogelschutznetze in Obstbäume SCHNECKENKORN! Grüner Spargel ernten Rhabarber ernten   Mitte Mai kommt alles raus!!!     Säen und setzen: Kerbel direktsäen Buschbohnen direktsäen drei Sorten Stangenbohnen direktsäen Radieschen direktsäen Kapuzinerkresse direktsäen Blumenkohl direktsäenweiterlesen

Tipp 1: Ein heller, sonniger Standort ist das Beste für den Erdbeer-Anbau.   Tipp 2: Regelmäßiges Gießen bei Trockenheit fördert große und saftige (und nicht-wässrige) Früchte und mehr Geschmack.   Tipp 3: Noch während der Blüte wird eine Mulchdecke aus Pappe oder Stroh ausgebreitet, damit die reifenden Früchte nicht auf der feuchten Erde faulen.   Tipp 4: Spätestens alle vier Jahre sollte die Erde des Erdbeerbeetes ausgetauscht werden bzw. die Pflanzen einen neuen Standort bekommen. Denn je länger sie auf einem Beet stehen, desto kleiner werden die Früchte.   Tipp 5: Es genügt den Erdbeeren, wenn das Beet vor dem Pflanzen mit Kompost und jährlichweiterlesen