Unser KAOS-Garten Notiz an mich: Der KAOS-Garten im Oktober Gesammelte Bauernregeln für Oktober Quittenernte: Es geht schon wieder los! Saatgut sammeln für Ernte, Vogelfutter und nächstes Jahr     Aus der Hexenküche Quitten-Apfel-Konfitüre Herbstschnitt, oder: Große Ernte in der Kräuterspirale Kürbis-Chips selbstgemacht Herbst-Cookies mit Kürbis und Cranberry Knusprige Kartoffel-Baguettes zum World Bread Day 2016 Wurzelsuppe Rote-Rüben-Suppe Möhren-Walnuss-Törtchen mit Cream Cheese Frosting Eierlikörtorte nach Mamas Art Schweinische Geburtstagstorte Der Käse-Mohn-Klassiker Eiscremekuchen: Schokolade, Walnuss, Vanille, Erdbeer … egal! Kein Hexenwerk: Himbeerschecke – lecker in nur 20 Minuten Apfel-Walnuss-Marzipan-Kuchen     Allerlei – frisch gepresst Gedicht: Das Samenkorn Küchenhierarchie Happy Halloween oder auch: Frohes neues Jahr!    weiterlesen

alphabethisch sortiert   A B Beinwellröllchen Biskuitteig Blätterteig Bratäpfel mit und ohne Schuss Bratapfelgewürzmischung Brokkolipesto – so einfach, so lecker   C Ciabatta à la Mama   D Das Geheimnis der italienischen Küche: Soffritto   E Eigene Tomaten – getrocknet und eingemacht   F Feldsalat-Pesto – macht Pasta nussig Finger als food: Das gruselige Halloween-Buffet Fruchtig-herber Couscoussalat (ohne Kochen) Für die nächste Sommerparty: Erdbeer-Limes Für Halloween: Eitrige Schimmelknochen zum Knabbern   G Gemüseernte: Reste in Salz Gemüseernte: Reste trocknen für Brühe Giftige Giftpilze an Halloween – giftiger geht es nicht Glasgeflüster: Schokoladiger Schoko-Schock mit flüssigem Schokokern Grundrezept für Likör   H Hackfressen fürs Halloween-Buffet Hällowienis Halloween: Fleischmonster am Spieß Halloween-Buffet: Die Getränke Halloween-Special: Traditionelles Rezept fürweiterlesen

Es ist Erntezeit: Jetzt ansetzen für nächstes Jahr! Das kommt rein: 500 Gramm Hagebutten 700 ml Gin oder guten Wodka 300 Gramm Rohrohrzucker 1 ganze Vanilleschote ‏ ‎ So geht’s: Die Hagebutten waschen und grob abreiben. Krone und Stiele entfernen, Hagebutten halbieren und zusammen mit dem Gin, dem Zucker und der Vanilleschote in ein Gefäß füllen. Achtet darauf, dass die Hagebutten gut bedeckt sind! Glas verschließen und an einem warmen Platz für mindestens vier (besser sechs) Wochen ziehen lassen. Täglich einmal gründlich schütteln. Danach den Ansatz abseihen und filtrieren. Der Likör muss nun mindestens ein Jahr reifen. Dadurch wird der Geschmack voller und weicher. ‎weiterlesen

Für in den Teig: 150 Gramm Rosinen 40 ml Orangensaft (oder Rum) 100 Gramm Butter 75 Gramm Zucker 1 Prise Salz Mark einer Vanilleschote abgeriebene Schale einer Bio-Orange 150 Gramm Speisequark 300 Gramm Mehl 1 TL Zimt 1,5 TL Backpulver 50 Gramm gehackte Mandeln 100 Gramm Marzipan ‏‎ Für auf den Teig: 100 Gramm Puderzucker 100 Gramm zerlassene Butter ‏     ‏ So einfach wird’s gut: Rosinen in den Saft geben und mindestens eine Stunde ziehen lassen. Währenddessen Butter, Zucker, Salz, Vanille und Orangenschale cremig verrühren. Zuerst den Quark, dann Mehl, Zimt, Backpulver und Mandeln unterrühren. Anschließend den Marzipan fein reiben und auch dieweiterlesen