Heute ist der weltweite Tag des Baumes. Er soll seiner Wichtigkeit bewusst machen, was er dem Menschen und dessen Wirtschaft bedeutet.   Only after the last tree has been cut down / Only after the last river has been poisoned / Only after the last fish has been caught / Then will you find that money cannot be eaten. Weissagung der Cree   Ich persönlich „stehe“ total auf unseren Hausbaum – eine gigantische Hängebirke. Baujahr 1972. Zwar droht sie, die Kellermauern einzudrücken, ihre Samen im Frühsommer und ihre Blätter im Herbst sind überall im und ums Haus zu finden und sie wirft ihren Schatten scheinbarweiterlesen

Ich freue mich so sehr, dass nun endlich im Garten alles wieder wächst und gedeiht – und geerntet werden kann. Den Anfang macht Kresse. Okay, zugegeben, die kommt von der Fensterbank. Genauer vom österlichen Kresse-Ei. Dafür gibt es Dienstag frisches Bärlauch-Pesto. Der Mittwoch schafft wieder mal Platz im Tiefkühler und die Utensilien für Donnerstag und Samstag hole ich frisch vom Wochenmarkt. Mit dem leckeren Sellerieschnitzel am Donnerstag versuche ich einen Fleischfresser von einer vegetarischen Alternative zu überzeugen. Freitag muss es schnell gehen und es sollte sich gut vorbereiten lassen. Der Garten lockt! Upps, irgendwie erscheint mir die Woche sehr kohlenhydratlastig. Ach, egal, muss eben auchweiterlesen

  Es braucht … … 3 altbackene, kleingeschredderte Brötchen … 2 Handvoll gekochten, kleingehackten Spinat … 2 Eier … Gewürze wie Muskat, aber auch Salz und Pfeffer … und wenn sich etwas Hirtenkäse hinein verirrt, ist es auch nicht schlimm. Alles vermengen und mit der Hand die Knödel formen. Ich habe sie in einer ungefetteten Pfanne gleichmäßig von allen Seiten angebraten, um sie dann in der heißen Suppe zu platzieren. Merken Merken Merken Merkenweiterlesen