Arbeitskalender: To-do-Liste für den Garten im November

Im Gemüsegarten …

… Endivie wird noch bis minus 5 Grad geerntet,

… wenn kein Frost, dann lüften,

… wenn der Boden trocken ist, gießen nicht vergessen,

… Beete umgraben und Kompost einarbeiten,

… unter Folie kann jetzt noch Feldsalat ausgesät werden,

… Schneckeneier beseitigen,

… weiterhin gießen,

… Radies, Rucola und Winterpostelein finden jetzt Platz im leicht beheizten Gewächshaus oder Frühbeet

 

 

Im Obstgarten …

… Erdbeeren, die spät gepflanzt wurden, müssen geschützt werden – durch Laub, Reißig, eine Ladung Stroh oder Vlies,

… heruntergefallenes Weinlaub vernichten

… Wildfrüchte wie Schlehen, Berberitzen, Hagebutten, Mispeln nach dem ersten Frost ernten

 

 

Im Kräutergarten …

… empfindliche Kräuter mit Reisig und Laub abdecken,

… Lorbeer kann draußen bleiben, wenn er geschützt steht

 

 

Im Ziergarten …

… Winterschutz anbringen,

… Blumenbeete mulchen,

… falls notwendig gießen,

… Stauden mit Kompost abdecken, das schützt und spart zudem die Düngearbeit im Frühjahr,

… Ziergräser zusammenbinden,

… frühlingsblühende Sträucher vertragen jetzt einen radikalen Schnitt,

… Rhododendren vor Sonnenbrand schützen,

… Triebspitzen der Rosen um etwa 15 Zentimeter zurückschneiden

 

 

Im Drinnen-Garten …

… darauf achten, dass die trockene Heizungsluft den Zimmerpflanzen nicht zu sehr schadet. Falls nötig, einen Luftbefeuchter aufstellen

 

 

Sonstiges

… durch Weißanstrich kann Baumrinde gegen die starke Wintersonne geschützt werden,

… Gartenmöbel abdecken oder ins Trockene bringen,

… Nistkästen reinigen,

… Regentonnen und –rinnen reinigen,

… Wasserhahn draußen dicht machen,

… Gartenschläuche leeren und lagern,

… Gartenteich winterfest machen,

… Anfang des Monats können Blumenzwiebeln noch angetrieben werden für Weihnachtsdeko

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!