Apfel-Walnuss-Marzipan-Kuchen

  • 400 Gramm Äpfel
  • 150 Gramm Walnusskerne
  • 200 Gramm Marzipan-Rohmasse
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Magerquark
  • 6 EL Milch
  • 6 EL Öl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Schlagsahne
  • 40 Gramm Aprikosen-Konfitüre

 

Äpfel entkernen, stückeln und mit Zitronensaft und 25 Gramm Zucker mischen.

Nüsse grob hacken. Marzipan grob reiben und mit den Nüssen vermengen. Quark, Milch, Öl, übrigen Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren. Mehl und Backpulver mischen, hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Teig in eine gut gefettete und ausgemehlte Springform füllen. Apfelstücke auf dem Teig verteilen.

Kuchen im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 175 Grad Ober-/Unterhitze für 45 bis 50 Minuten backen.

Eigelb und Sahne verrühren und den Kuchen 15 Minuten vor Ende der Backzeit damit bestreichen.

Konfitüre erwärmen und durch ein Sieb streichen. Fertigen, noch warmen Kuchen damit bestreichen und auskühlen lassen.

 

Apfel-Walnuss-Marzipan-Kuchen
Apfel-Walnuss-Marzipan-Kuchen

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!